Aktuelles

Neuigkeiten

Heart Racer Team

Das Schwimmprojekt mit den Schülerinnen und Schülern der Albrecht-Dürer-Schule, Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) in Mannheim.

Seit einigen Jahren trainieren einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule für den Juniorentriathlon. Durch die Unterstützung des Heart Racer Teams konnten diese Sportlerinnen und Sportler bereits in verschiedenen Städten wie Mannheim, Heidelberg und Heilbronn an den Start gehen und Erfolge feiern.

Die Disziplin Schwimmen stellte für die sehbehinderten Schülerinnen und Schüler dabei oft eine besondere Herausforderung dar. Umso wichtiger erschien es mir, mit den Schülern das Schwimmen noch stärker zu trainieren.

In Katja und Thomas fand ich sehr engagierte Mitstreiter und Unterstützer. Auch die Rektorin der Schule befürwortete das Projekt. Trotz erheblicher organisatorischer Schwierigkeiten konnte es dank des Einsatzes aller Beteiligten am 07. März 2018 endlich losgehen. Elf strahlende Kinder mit ihrer Lehrerin und drei Schwimmtrainer betraten das Herschelbad in Mannheim. Es war unglaublich, aber wir hatten die Halle II tatsächlich für uns allein. Entsprechend ihrer Besonderheiten und persönlichen Bedürfnisse wurden die kleinen Schwimmer in Trainingsgruppen eingeteilt und konnten so mehrfach jeweils eine Stunde sehr individuellen Schwimmunterricht genießen. Mitte Mai wird dann die letzte gemeinsame Unterrichtsstunde stattfinden.

Wir alle haben sehr von diesem Projekt profitiert. Vor allem für die teilnehmenden Mädchen und Jungen der Albrecht Dürer Schule, SBBZ mit Förderschwerpunkt Sehen war diese Kooperation nicht nur schwimmerisch eine faszinierende neue Erfahrung. Alle Kinder waren eine so auf sie abgestimmte personenbezogene Betreuung nicht gewohnt und haben diese sehr genossen. Unser Dank gilt allen an diesem Projekt Beteiligten, den sehr engagierten Heart Racern Thomas und Hilge, den Mitarbeitern des Herschelbades, den Busfahrern von Discipilus sowie Hakan Yücel vom Amt für Schülerbeförderung der Stadt Mannheim, der bereitwillig die Busfahrten organisierte.

Das Schaf Charlotte

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 2b besuchten die Vorlesezeit in der Stadtbibliothek Mannheim-Käfertal und hörten die spannende Geschichte vom Schaf Charlotte.

100-Tage-Fest

Die Erstklässler haben ihre ersten 100 Schultage hinter sich gebracht und feierten zusammen mit ihren Paten aus der Klasse 4 das 100-Tage-Fest.

Putz deine Schule raus

Am 11. April war die ganze Schule wieder fleißig. Alle Klassenzimmer und Fachräume wurden gewischt und geputzt. Im Anschluss wurden alle Helferinnen und Helfer mit einem Eis belohnt.

Sommertagsumzug

Bei noch kalten Temperaturen wurde der Frühlingsanfang im Schulhof musikalisch begrüßt.

Zoo-Projekt im Zoo

Am 2.Februar fand der 2. Teil des Zooprojekts statt. Diesmal trafen wir uns im Heidelberger Zoo. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2b und 4 durften dieses Mal eine echte Kornnatter betrachen und sogar anfassen. Zusätzlich beschäftigten wir uns noch mit dem Trampeltier und die Kinder durften in Partner- und Gruppenarbeit auf dem iPad ein Buch dazu verfassen. Das Projekt hat allen sehr gut gefallen und der Besuch im Zoo war für alle ein besonderes Erlebnis.

Gewaltpräventionstag

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule beschäftigten sich einen ganzen Tag mit dem Thema Gewaltprävention. An verschiedenen Stationen lernten sie, wie sie Konflikte friedlich lösen können, wie man miteinander redet oder was sie machen können, wenn sie wütend sind. Zusätzlich gab es noch ein Bewegungsangebot zum Ringen und ein Training zum Ressourcen stärken. Die Grundschülerinnen und Grundschüler haben alle sehr motiviert mitgemacht und an den einzelnen Stationen viele gute Ideen entwickelt.

Zoo-Projekt

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2b und 4 nehmen an einem Zoo-Projekt teil, das in Kooperation mit der PH Heidelberg und der Zooschule Heidelberg durchgeführt wird. Der erste Teil fand in den Räumen unserer Schule statt. An vielen Stationen erfuhren die Kinder Wissenswertes über die Kornnatter und andere Schlangen. Ein herzliches Dankeschön an die Studentinnen und Studenten der PH Heidelberg, die gemeinsam mit ihren Professoren einen interessanten und vielfältigen Projekttag gestaltet haben. Die Klassen freuen sich auf den zweiten Teil des Projekts, der im Heidelberger Zoo stattfindet.

Weihnachtspäckchen-Aktion - Dankeschön

Nach unserer Weihnachtspäckchen-Aktion erreichte uns ein Dankeschönfoto der Kinder aus Rumänien.

Weihnachtspäckchen-Aktion

Unsere Grundschülerinnen und Grundschüler waren dieses Jahr fleißige Päckchenpacker. Sie haben gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Geschenke für Kinder in Rumänien eingepackt. Verteilt werden die Päckchen in Kinderheimen der Stiftung Sankt Franziskus.

Vielen Dank an die Eltern und Kinder, die so viel gespendet haben und an Frau Gelencsér, die den Hilfsmitteltransport nach Rumänien organisiert hat.

Schwimmprojekt in Kooperation mit dem Heart Racer Team

Die Idee war schnell geboren. Als Constanze Spielberg mit ihren Schülern das (Schwimm)Training für den Schülertriathlon an der Schlossschule besuchte, war ihr klar, dass dies auch etwas für Schülerinnen und Schüler ihrer Schule in Mannheim sein könnte. Die Albrecht Dürer Schule in Mannheim (Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit Förderschwerpunkt Sehen) ist leider nicht so gut ausgestattet wie die Schlossschule als Landesblindenschule. Umso wichtiger erschien es Constanze, ihren Schülern das Schwimmen besser beizubringen.

In Katja und Thomas fand sie engagierte Mitstreiter, die Rektorinnen beider Schulen unterstützten das Projekt, es mussten Treffpunkte, der Bus, eine zusätzliche Betreuung, eine Schwimmhalle, der Kooperationsvertrag und die Schwimmtrainer organisiert werden.

Aber mit ein wenig Zeit und dank des Einsatzes aller konnte es am 09. März 2017 losgehen. Elf strahlende Kinder, eine hochmotivierte Lehrerin und vier noch nicht ganz so sichere Schwimmtrainer betraten das Herschelbad in Mannheim. Wir hatten tatsächlich die Halle 2 allein für uns. Nachdem Constanze uns erklärt hatte, welches Kind welche Besonderheiten hat, wurden die kleinen Schwimmer in Frösche, im Wasser noch nicht so sicher, Goldfische, schon recht gut und Delfine, schon richtig gut, eingeteilt und konnten entsprechend ihren Fähigkeiten eine Stunde sehr individuellen Schwimmunterricht genießen.

Mitte Mai wird dann die letzte gemeinsame Unterrichtsstunde stattfinden.

Wir alle konnten von diesem Projekt profitieren. Vor allem für die teilnehmenden Mädchen und Jungen der Albrecht Schule war diese Kooperation nicht nur für das Schwimmen eine tolle neue Erfahrung.

Einige waren auch auf Grund ihrer nicht immer günstigen sozialen Situation und zusätzlicher Einschränkungen (ADHS, Seh- oder Hörbehinderung) eine so individuelle und personenbezogene Betreuung nicht gewohnt und haben diese sehr genossen. Dies zeigt sich zum Teil auch in einer verbesserten Lern- und Sozialsituation im Unterricht.

Unser Dank gilt allen an diesem Projekt Beteiligten, den engagierten Heart Racern Katja, Hilge, Franzi und Thomas, insbesondere Constanze, die alles schulische und rechtliche organisierte.

Tüftelmäuse

Die Klassen 2a und 2c besuchten die Mitmach-Ausstellung Total genial im Reiss-Engelhorn-Museum. Jedes Kind bekam seine eigene Maus und gemeinsam lösten sie auf dem Dachboden der Tüftelmäuse verschiedene Aufgaben. Im Anschluss stärkten wir uns im Pausenbereich und die Kinder hatten dort viel Spaß im Bällebad und an der Kletterwand.