Bildungsangebot

SEHEN FÖRDERN

Wir sind ein sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt Sehen.

Kinder und Jugendliche mit einer Sehbehinderung oder einer visuellen Wahrnehmungs-/Verarbeitungsstörung (CVI) finden bei uns am Einzelfall orientierte sonderpädagogische Hilfestellungen.

Wir richten unser Bildungs- und Unterstützungsangebot auf die Beschulung in der eigenen Grund- und Werkrealschule aus und ergänzen es durch Kooperation mit den allgemeinen Schulen.

Grundsätzlich gelten für uns die Bildungspläne der Grund- und Werkrealschule. Diese werden ergänzt durch den Bildungsplan für Sehbehinderte (2011), der den Bildungs- und Erziehungsauftrag für die Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren beschreibt.

 Dabei orientieren wir uns an den Förderbedürfnissen jedes einzelnen Kindes oder Jugendlichen. Die Suche nach passgenauen Lösungen ist für uns verpflichtend.

Schülerinnen und Schüler, von denen angenommen werden kann, dass sie zu einem späteren Zeitpunkt ihrer Entwicklung den Bildungsgängen der Grund- und Werkrealschule folgen können, werden bei uns, ihrem individuellen Förderbedarf entsprechend, zieldifferent unterrichtet.

Wir sind offen für eine heterogene Schülerschaft, zu der wir auch nicht sehbehinderte Schülerinnen und Schüler zählen. Kinder und Jugendliche, die in ihrer Persönlichkeitsentwicklung beeinträchtigt sind und von einer sehbehindertenspezifisch gestalteten Förderumgebung profitieren, können nach einer sorgfältigen Prüfung der gegebenen Umstände im Ausnahmefall ein ihnen gemäßes Bildungsangebot erhalten.